Kin­der­zahn­arzt in Erlangen

Im Kampf gegen die Zucker­he­xe und die Zahn­mons­ter unter­stüt­zen die Zahn­fee und der Zahn­dra­che das Fit­For­Zahn-Team in Erlan­gen. Mit fas­zi­nie­ren­den und mut­ma­chen­den Ideen aus dem Feen­wald wer­den die Kin­der sen­si­bel und ein­fühl­sam an die Pra­xis gewöhnt.

Die ent­zü­cken­den Fabel­we­sen die­nen den Kin­dern als Leit­fi­gu­ren und füh­ren die 2- bis 8‑Jährigen durch die Zahn­arzt-Behand­lun­gen. Als Kin­der­zahn­arzt in Erlan­gen bie­ten wir hier­zu bereits seit 2014 exklu­siv spe­zi­el­le Kin­der­ta­ge an, damit auch unse­re kleins­ten Gäs­te kei­ne Angst vor einem Zahn­arzt­be­such haben müs­sen. Bereits vor dem Besuch in der Kin­der­zahn­arzt­pra­xis erhält Ihr Kind zur Vor­freu­de einen Brief von der Zahn­fee. Um Kari­es, Par­odon­ti­tis und wei­te­re Zahn­pro­ble­me zu ver­hin­dern und los­zu­wer­den, lernt Ihr Lieb­ling mit­hil­fe unse­rer Elfen­schu­le, unse­rer Putz-Aka­de­mie und unse­ren Zahn­här­tungs­pro­gram­men spie­le­risch, wor­auf es bei der Zahn­hy­gie­ne ankommt.

Vimeo

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von Vimeo.
Mehr erfah­ren

Video laden

Bereits in den ers­ten Lebens­jah­ren wer­den die Grund­la­gen für die zukünf­ti­ge Zahn­ge­sund­heit gelegt. Wir unter­stüt­zen Sie auf dem Weg zu einer kari­es- und pro­blem­frei­en Zukunft zum Bei­spiel indem wir (blei­ben­de) Backen­zäh­ne beim Durch­bruch in die Mund­höh­le mit Kunst­stoff ver­sie­geln und somit dau­er­haft schützen.

Auch klä­ren wir Sie und Ihr Kind über das rich­ti­ge Putz­ver­hal­ten und die pas­sen­de Ernäh­rung auf, damit es mit einem gesun­den und kari­es­frei­en Gebiss erwach­sen wird. Wir geben Ihnen neben unse­ren prak­ti­schen Rat­schlä­gen zur Fluo­ri­d­ie­rung der Zäh­ne auch Infor­ma­tio­nen zu ande­ren wich­ti­gen The­men, wie Krei­de­zäh­nen (MIH) oder Putz­tech­ni­ken. Bei uns sind Behand­lung in (Teil-) Nar­ko­se und Lach­gas­se­die­rung mög­lich, falls eine kon­ven­tio­nel­le Behand­lung zu belas­tend für Ihr Kind sein soll­te. Natür­lich behan­deln wir auch älte­re Kin­der und Jugend­li­che nach neus­ten wis­sen­schaft­li­chen Leit­li­ni­en und immer mit einer gro­ßen Por­ti­on Spaß. Beglei­tend zu kie­fer­or­tho­pä­di­schen Behand­lun­gen emp­feh­len wir die Teil­nah­me an unse­ren Pro­phy­la­xe­pro­gram­men, damit die ver­win­kel­ten Zahn­span­gen gut sau­ber gehal­ten wer­den und es nicht zu Kari­es oder Schmelz­fle­cken kommt. Soll­ten doch ein­mal klei­ne­re Schä­den an den Zäh­nen auf­ge­tre­ten sein kön­nen wir die­se Stel­len teil­wei­se mit Icon (Kari­es­in­fil­tra­ti­on) behan­deln und so bei­spiels­wei­se ästhe­tisch stö­ren­de Ent­kal­kun­gen unsicht­bar machen.

1

Wann soll­te der ers­te Kin­der­zahn­arzt-Besuch stattfinden?

Bereits ab dem 6. Lebens­mo­nat kann man dem Kin­der­zahn­arzt-Besuch begin­nen. Auf die­se Wei­se kann die Zahn­vor­sor­ge Ihres Kin­des bes­tens gestal­tet wer­den und wir kön­nen Ihnen alle Fra­gen bezüg­lich Schnul­ler, Fla­sche, Fluo­ri­den, Ernäh­rung etc. beantworten.

2

Wie­so soll­ten Sie Fit­For­Zahn als Kin­der­zahn­arzt in Erlan­gen wählen?

Als Kin­der­zahn­arzt in Erlan­gen möch­ten wir den Besuch unse­rer kleins­ten Pati­en­ten zu einem Erleb­nis machen, der auf posi­ti­ve Wei­se in Erin­ne­rung bleibt. Mit­hil­fe unse­rer Zahn­fee, den span­nen­den Geschich­ten wäh­rend der Behand­lung und den klei­nen Tap­fer­keits-Beloh­nun­gen am Ende sor­gen wir dafür, dass Ihr Kind immer wie­der ger­ne zum Zahn­arzt geht.

3

Angst vor dem Zahnarzt?

Unse­re top-geschul­ten Zahn­ärz­te und Mit­ar­bei­ter sind auf Angst­pa­ti­en­ten und beson­ders auf Kin­der spe­zia­li­siert. Mit viel Spaß, Ein­fühl­sam­keit und viel Geduld zei­gen wir Ihrem Kind, dass ein Besuch beim Kin­der­zahn­arzt Fit­For­Zahn alles ande­re als unan­ge­nehm ist – bei uns wird die Behand­lung zum Abenteuer!

4

Müs­sen Milch­zäh­ne über­haupt repa­riert werden?

Milch­zäh­ne müs­sen gut gepflegt und bei Schä­den repa­riert wer­den, auch wenn sie aus­fal­len. Schließ­lich kann es bis zum 11. Lebens­jahr dau­ern, bis alle Milch­zäh­ne aus­ge­fal­len sind. Bis dahin soll Ihr Kind fröh­lich lachen, kräf­tig zubei­ßen und nor­mal spre­chen kön­nen – und dafür sind gesun­de Milch­zäh­ne unfass­bar wichtig.

5

Wann fal­len Milch­zäh­ne aus?

Mit den Schnei­de­zäh­nen beginnt bei den meis­ten der Milch­zahn­aus­fall zwi­schen dem 5. und 7. Lebens­jahr. Bei den hin­te­ren Backen­zäh­nen kann es auch bis zum 11. Lebens­jahr oder sogar noch län­ger dau­ern, bis die Milch­zäh­ne von den neu­en Zäh­nen ersetzt wurden.

6

Kön­nen Milch­zäh­ne für Schmer­zen sorgen?

Natür­lich kön­nen auch Milch­zäh­ne schmer­zen berei­ten, schließ­lich sind auch die­se mit Wur­zeln und Ner­ven ver­bun­den. Bei Pro­ble­men und der Behe­bung muss also auch hier eine Betäu­bung statt­fin­den, um unnö­ti­ge Schmer­zen zu verhindern.

7

Wann soll­te Ihr Kind mit dem Zäh­ne­put­zen beginnen?

Wenn die ers­ten Milch­zäh­ne gekom­men sind, kön­nen Sie bereits mit dem Put­zen begin­nen. Hier emp­fiehlt sich ein­mal täg­lich vor dem Schla­fen­ge­hen. Sobald Ihr Kind das 2. Lebens­jahr erreicht hat, kann man bereits zwei­mal am Tag Zäh­ne­put­zen – also mor­gens und abends.

8

Benö­ti­gen Kin­der eine regel­mä­ßi­ge Prophylaxe?

Auch für Kin­der bie­ten wir bereits eine pro­fes­sio­nel­le Zahn­rei­ni­gung an, sodass Schmer­zen und Pro­ble­me best­mög­lich vor­ge­beugt wer­den. Dabei rei­nigt unser freund­li­ches Pro­phy­la­xe-Team nicht nur die Zäh­ne Ihrer Klei­nen, son­dern zeigt ihnen auf spie­le­ri­sche Wei­se auch den kor­rek­ten Ablauf des Zähneputzens.

Vereinbare jetzt online deinen Termin

In unter 60 Sekunden einen Termin beim Zahnarzt

Jetzt Termin vereinbaren